Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft

Das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft (KNW-E) ist 2011 kantonal (TG) gestartet und seit 2014 offiziell interkantonal (TG, AR, SG, SH, ZH). Das KNW-E war in seinen Aktivitäten jedoch nie auf einen bestimmten Perimeter fixiert, sondern ist schweizweit bzw. international aktiv - schliesslich machen Wirtschaft und Wissenschaft auch in der Land- und Ernährungswirtschaft nicht an irgendeiner Grenze halt.

Per 01. März 2020 hat das KNW-E seine Rechtsform von einer Einfachen Gesellschaft zu einer Aktiengesellschaft angepasst. Die bisherigen Trägerverbände des KNW-E - der Thurgauer Gewerbeverband, der Verband Thurgauer Landwirtschaft sowie die Industrie- und Handelskammer Thurgau - halten über 90 % des Aktienkapitals der KNW-E AG. Weitere Aktionäre sind der Verband Thurgauer Milchproduzenten sowie Frank Burose als Privatperson. In seinen Geschäftstätigkeiten fokussiert das KNW-E weiterhin darauf durch Vernetzung, Beratung, Innovation und Wissenstransfer win-win-Situationen zu erzeugen, die zu Beschäftigung und Wertschöpfung in der Branche führen. Im Zentrum der operativen Tätigkeiten des KNW-E stehen Marktleistungen, die für die KNW-E AG Wertschöpfung generieren:

  • Pflege und Ausbau des Netzwerks mit Supportern, Partnern und Gönnern
  • Betreiben der digitalen Vernetzungsplattform Agro Food Scout – www.agrofoodscout.com
  • Führen der Geschäftsstelle der Stiftung innocuisine – Stiftung für Innovation und Wissenschaft in der Küche – www.innocuisine.ch
  • Spezifische Dienstleistungen / Mandate für die Agro Food-Branche
  • Durchführung von Fachseminaren und weiteren Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit anderen «Food-Netzwerken»


Agro Food Scout - digitaler Marktplatz für die Land- und Ernährungswirtschaft
Um seine Vernetzungsaktivitäten noch sicht- und greifbarer darzustellen, hat das KNW-E im Sommer 2019 die digitale Vernetzungsplattform Agro Food Scout lanciert. Auf dieser kann JedeR in zunächst fünf verschiedenen Bereichen ihre / seine agro food-spezifischen Angebote, Gesuche, Anliegen, Veranstaltungen usw. publizieren.
Im Sinne eines Multiplikators trägt das KNW-E auf geeigneten Kommunikationskanälen z.B. Social Media facebook, XING-Gruppe, Neuigkeiten des KNW-E auf XING, LinkedIn, Instagram, Twitter zu einer höheren Sichtbarkeit / grösseren Verbreitung der Anliegen bei.

Interessen ankreuzen – fachspezifisch informiert werden
Im Info-Abo können Sie Ihre eigenen fachspezifischen Interessensgebiete verschlagworten, und werden anschliessend zu persönlich relevanten Anliegen aus der Agro Food-Branche automatisch informiert.