Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft - News XXX


Sehr geehrte Damen und Herren

Herzlich willkommen zum XXX. Newsletter des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft!


Vielen Dank für ein tolles 4. Ostschweizer Food Forum
Herzlichen Dank allen Beteiligten!
Das Medienecho, zwei Vorträge sowie einige Bilder zum 4. Ostschweizer Food Forum  «Renoviert - innoviert – wachgeküsst» vom 10. März 2016 haben wir für Sie auf unserer Homepage aufgeschaltet.

Save the date! 5. Ostschweizer Food Forum am 17. Oktober 2017, olma, St.Gallen.




Nächste Veranstaltungen

Nachwuchskräfteförderung im Zürcher Berggebiet
Am 11. Mai 2016 findet in Pfäffikon ZH der vom Pro Zürcher Berggebiet und Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft organisierte Anlass «Nachwuchskräfteförderung im Zürcher Berggebiet» statt.
Der Nachwuchsmangel in Ausbildungsberufen ist vor allem in der Käse-, Fleisch- und Bäckerbranche ein wichtiges Thema. Das Zürcher Berggebiet als relativ dünn besiedelte Region mit vielen Kleinbetrieben spürt diese Entwicklung besonders stark. Nachfolgeregelungen, besonders in Käsereien, sind ein schwieriges Unterfangen.
Weitere Informationen und Anmeldung

Anforderungen an intelligente und aktive Verpackungen
Am 24. Mai 2016 findet in Märwil die Impulsveranstaltung Anforderungen an intelligente und aktive Verpackungen» statt. Der Anlass wirft einen Blick in die Möglichkeiten der intelligenten und aktiven Verpackungen und geht der Frage nach, welche Anforderungen von den Lebensmittel- und Pharmaherstellern heute und in Zukunft konkret gestellt werden.
Weitere Informationen und Anmeldung

6. Business Event
Zu Mittwoch, den 29. Juni 2016, laden der SVIAL, Agro Marketing Thurgau AG und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft zum 6. Business-Event ein. Bei der Firma Coca-Cola Schweiz in Brütisellen widmen wir uns dem Thema: Wie «süss» ist die Zukunft des Schweizer Zuckers?
Weitere Informationen und Anmeldung
 

Save the date:
5. Lebensmittel von morgen
Bereits zum 5. Mal findet am 07. Juni 2016 das grenzübergreifende Bürger- und Expertenforum «Lebensmittel von morgen» statt: Forschende, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Mediziner geben einen spannenden Einblick in die Ernährung von heute und morgen.
Weitere Informationen





Die Internationale Strohballenarena - www.strohballenarena.info

Die Strohballenarena greift aktuelle Themen der Land und Ernährungswirtschaft auf und macht diese der Bevölkerung «leicht verdaulich» zugänglich. Das grosse Interesse an der Strohballenarena der Regio Frauenfeld, die bereits dreimal in der Region Frauenfeld und einmal in Zürich stattfand, blieb auch im nahen Ausland nicht unbemerkt. Mit verschiedenen Partnern aus Deutschland und der Schweiz findet die Veranstaltungsreihe in den nächsten zwei Jahren mit sechs grenzübergreifenden Ausgaben ihre Fortsetzung.

Gerne halten wir Sie dazu auf unserer Homepage www.strohballenarena.info auf dem Laufenden. Link zur Medienmitteilung 




Gemeinsam mehr bewegen

Unter dem Motto «ֿGemeinsam sind wir noch stärker» trafen sich der Cluster Ernährung Bayern, der Lebensmittel-Cluster Niederösterreich, der Lebensmittel-Cluster Oberösterreich und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft aus der Schweiz am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München.
Beim Treffen tauschten sich die Cluster-Geschäftsführer über gemeinsame Schwerpunkte und Ziele aus und schlossen eine gegenseitige Kooperation. Zukünftig soll ein regelmässiger Austausch an Informationen und Veranstaltungen im D-A-CH Raum ein fester Bestandteil des Tagesgeschäfts der Cluster werden.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie von diesen Kontakten profitieren möchten und wir Sie unterstützen können, in den beschriebenen Regionen aktiv zu werden. Link zur Medienmitteilung




Online-Markplatz
Finden Sie auf unserem virtuellen Marktplatz spezifische Angebote oder Suchanfragen unserer Supporter und Partner, z. B.:

Gourmettouren am Bodensee
Freuen Sie sich auf einmalige kulinarische Touren am Bodensee mit exklusivem Einblick in Betriebe von Lebensmittelproduzenten und Degustation ihrer Produkte.
Beginn und Ende ist jeweils in Kreuzlingen, Hafen. Die angegebenen Touren dauern von 12.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr. Das anschliessende Mehrgangmenü im Restaurant Schloss Seeburg in Kreuzlingen ist zusätzlich buchbar. Inbegriffen sind die Fahrt mit dem Apfelcar von Betrieb zu Betrieb, Kurzbesichtigung des Betriebs und Degustation der Produkte sowie die Fahrt mit der Fähre inbegriffen. Geführt werden die Touren von unserer Supporterin Karin Peter, Esskulturhistorikerin.
Anmeldungen sind per sofort möglich an karin.peter@genusszeit.ch oder +41 79 502 54 00 (mobile). Detailliertes Programm

Ernsthafte Bedrohung für Schweizer Unternehmen durch Kompromisse bei Leistung und Qualität
170 bedeutende Schweizer Unternehmen aller Branchen haben 2016 am Swissness-Tester© teilgenommen. Die Herkunft Schweiz hat immer noch Zugkraft. Zur Auswertung des Swissness-Testers




Stimmberechtigte der Stadt Frauenfeld sagen Nein zum Agro Food Innovation Park
Am Sonntag, 10. April 2016, haben die Stimmberechtigten der Stadt Frauenfeld das Kreditbegehren von 1‘200‘000 Franken als Anteil der Stadt Frauenfeld an die Finanzierung einer dreijährigen Pilotphase 2016 – 2018 des Agro Food Innovation Parks mit 55.4 % Nein-Stimmen abgelehnt.
Der Agro Food Innovation Park in Frauenfeld kann damit nicht wie geplant mit einer dreijährigen Pilotphase starten. Die Projekt- und die Steuerungsgruppe des «Agro Food Innovation Park» werden demnächst alternative Möglichkeiten prüfen und über das weitere Vorgehen entscheiden.




Neue Supporter

SOPAC AG
Neu ist die SOPAC AG (www.sopac.ch) Supporterin des KNW-E.
Die SOPAC AG in St.Gallen und Zürich ist spezialisiert auf Personalvermittlungen von Führungskräften und Spezialisten unter anderem in der gesamten Nahrungsmittelbranche. Dazu begleitet und berät sie KMUs im Rahmen von Nachfolgeregelungen, ebenfalls in Strategie- und Organisationsfragen. Die Beratung von KMUs in der Auswahl und Suche von externen VR-Mitgliedern gehört ebenfalls zu den Kernthemen.

Schweizerische Schälmühle E. Zwicky AG
Neu ist die Schweizerische Schälmühle E. Zwicky AG aus Müllheim-Wigoltingen (www.zwicky.ch) Supporterin des KNW-E.
Vollwert-Kompetenz mit über 120 Jahren Erfahrung.
Zwicky ist seit 1892 bekannt als führende Spezialitätenmühle in der Schweiz. Aus der Jahrhundertwende stammt das Markenzeichen, ein Zwerg mit der Ähre. Damals wie heute ist der Zwerg Garant für qualitativ hochwertige Produkte. Die E. Zwicky AG kauft ausschliesslich GVO-freie Rohstoffe, also keine gentechnisch veränderten Organismen. Ob Bio oder Vollwert – verarbeitet werden Gerste, Mais, Weizen und Roggen, aber auch Spezialgetreide wie Hirse, Buchweizen, Dinkel und Soja. Diverse Hülsenfrüchte und Samenprodukte runden das vielseitige Sortiment ab. Modernste Produktionsanlagen mit ausgereiftem Know-how gesteuert, gewährleisten eine permanente Weiterentwicklung der Qualitätsstandards. Zwicky Vollwert-Produkte enthalten Natur, nichts als Natur und liefern damit einen Zusatznutzen für die Gesundheit.
Dank dem Collatieren® – einem von Prof. Dr. W. Kollath entwickelten Spezialverfahren – bleibt der Vollwert der Wuchs und Vitalstoffe, der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente auf natürliche Weise für lange Zeit in den Zwicky Produkten erhalten. Darüber hinaus bieten einige einen ganz besonderen gesundheitlichen Mehrwert: so senken die Vitaglucan® Müeslimischungen den Cholesterinspiegel, fast alle Zwicky Produkte sind vegan und es gibt eine eigenständige glutenfreie Produktlinie.

Herzlichen Dank unseren mittlerweile über 60 Supportern für die wertvolle Unterstützung! 




Anlässe Dritter

11. Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung
Am 12. Mai 2016 findet die 11. Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung «Betrachtungen und Entwicklungen zur gesetzlich geforderten Selbstkontrolle» in Wädenswil statt. Homepage

6. Swiss Food Tech Day 2016
Am 01. Juni 2016 findet der 6. Swiss Food Tech Day 2016 zum Thema «Höhere Produktivität & Qualität durch Einsatz multispektraler & optischer Sensoren und Nutzung innovativer Methoden in der Kontrolle von Prozessen» in Zollikofen statt. Homepage und Programm




Das Kompetenznetzwerk hat u. a. zum Ziel, die in der Land- und Ernährungswirtschaft tätigen Unternehmerinnen und Unternehmer besser zu vernetzen, Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis zu unterstützen und somit zu mehr Wertschöpfung beizutragen.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn wir Sie unterstützen dürfen.

 

Beste Frühlingsgrüsse schreibt Ihnen, 
Frank Burose

Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft

Thomas-Bornhauser-Strasse 14
Postfach 397
CH-8570 Weinfelden
Tel. +41 (0)71 626 05 15
www.ernaehrungswirtschaft.ch

[zurück]