21. Juni 2017: 4. Internationale Strohballenarena: «Obstbauern auf der Durchfahrt! – Ist weniger auch gleich mehr?!»

Das BBZ Arenenberg, der Verein ILE-Bodensee (Integrierte Ländliche Entwicklung Bodensee) und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft laden Sie sehr herzlich zur zur 4. Internationalen Strohballenarena, 21. Juni 2017, zum Schul- und Versuchsbetrieb Güttingen ein.

Die Land- und Ernährungswirtschaft ist für die Ostschweiz wie auch die gesamte Bodenseeregion von besonderer Bedeutung. Die Landwirtschaft prägt sowohl die Wirtschaft wie auch die Landschaft. Neben grossen Verarbeitungsbetrieben schaffen viele kleine Unternehmen wie Käsereien, Metzgereien oder Weinbaubetriebe Arbeitsplätze und mit ihren Produkten einen besonderen Wert für die Region.

4. Inter. Stroh.

 

 

 

 

 

Die Internationale Strohballenarena (www.strohballenarena.info) greift aktuelle Themen der Land- und Ernährungswirtschaft auf und macht diese der Bevölkerung «leicht verdaulich» zugänglich. 
 

Die 4. Internationale Strohballenarena:«Obstbauern auf der Durchfahrt! – Ist weniger auch gleich mehr?!» findet auf dem Schul- und Versuchsbetrieb Güttingen statt und analysiert mit Experten, welchen Herausforderungen sich der moderne Obstbau aktuell stellen muss. Dem Pflanzenschutz kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Mit neuen Lösungsansätzen wollen die Obstbauern Ressourcen schonen. Wie ist dies möglich? Diskutieren Sie in der Strohballenarena mit unseren Referenten: 


Datum: Mittwoch, 21. Juni 2017
Ort: Schul- und Versuchsbetrieb Güttingen, Mattenhofstrasse 1, 8594 Güttingen 
Uhrzeit: 17.00 - 21.30 Uhr

 

Programm
17.00 Uhr    Betriebsrundgänge / Besichtigung Interreg-Obstbaumodellanlage Sommeri (Shuttlebus)
19.00 Uhr    Strohballenarena und Apéro
                inkl. Jubiläumsakt «50 Jahre Agroscope Standort Güttingen»
21.30 Uhr    Ende der Veranstaltung 


Vorträge
Mit Experten gehen wir der Frage nach, was für Herausforderungen der moderne Obstbau stellt:

... Urs Müller, BBZ Arenenberg
... Manfred Büchele, Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee
... Ralph Gilg, Thurgauer Obstverband
... Benno Neff, Tobi Seeobst AG

Diskussion
Im Anschluss an die Kurzvorträge ist die Diskussion in der Strohballenarena mit den Experten offen. Kritische Fragen sind willkommen.


Anmeldung
Da die Platzzahl beschränkt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung: E-Mail oder Tel. +41 (0) 71 626 05 15.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Mediepartner
Der Südkurier und die Thurgauer Zeitung sind Medienpartner der Internationalen Strohballenarena.

Südkurier  TG-Ztg
 






HERZLICHEN DANK

...allen Mitwirkenden der 4. Internationalen Strohballenarea. Wir haben einige Impressionen des Anlasses für Sie zusammengestellt. 


 

Organisation / Kontakt 

Bernhard Müller
BBZ Arenenberg, Tel. +41 (0)71 663 33 62
E-Mail: bernhard.mueller@tg.ch

Michael Baldenhofer
Verein ILE-Bodensee, Tel. +49 (0)7531 800 29 57
E-Mail: Michael.Baldenhofer@ILE-Bodensee.de

Frank Burose
Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, Tel. +41 (0)71 626 05 15
E-Mail: burose@ernaehrungswirtschaft.ch 



Die «Internationale Strohballenarena» wird gefördert durch den IBK-Kleinprojektefonds:

Logos Stroh inter.

www.interreg.org 



 

[zurück]