Informationsveranstaltung / Wissenschaftstagung Erschliessung neuer Ernährungsquellen

Zu Donnerstag, 15. September 2016, 09.00 - 16.45 Uhr, laden die Stiftung innocuisine, Swiss Food Research, das Institute of Food, Nutrition and Health der ETH Zürich, das Zurich-Basel Plant Science Center und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft zur Tagung «Erschliessung neuer Ernährungsquellen» an die ETH nach Zürich ein.

Diese international ausgerichtete Tagung gibt einerseits mittels Vorträgen Informationen zum aktuellen Stand der Forschung in diesem sehr breit ausgerichteten Themenfeld «neuer Ernährungsquellen». So fokussiert der Anlass bspw. auf neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik, aus Pflanzen-, Holz-, Boden- und Meereswissenschaften, Wasserpflanzen, Schnecken, Insekten sowie Fleisch aus dem Reagenzglas und die Weiterentwicklung bestehender Ressourcen. Andererseits erhalten Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleitungen an einer Tischmesse auszustellen. Gerne unterbreiten wir Ihnen das Angebot, sich im Rahmen der Veranstaltung mit dem Thema Erschliessung neuer Ernährungsquellen in Verbindung zu bringen und an der Tischmesse auf Ihre Produkte / Dienstleistungen aufmerksam zu machen.


Programm

Datum:

Donnerstag, 15. September 2016

Ort:

ETH Zürich, Rämistrasse 101, Raum HG D 5.2

Uhrzeit:

09.00 – 16.45 Uhr

ab 09.00 Uhr

Eintreffen

09.30 – 09.40 Uhr

Begrüssung und Eröffnung
Dr. Frank Burose, Geschäftsführer Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft

09.40 – 10.10 Uhr

Grundsatzreferat: Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik
Prof. Dr. Erich Windhab, IFNH / ETH Zürich

10.10 – 10.30 Uhr

Neue Erkenntnisse aus den Pflanzenwissenschaften
Frau Dr. Manuela Dahinden, Zurich-Basel Plant Science Center

10.30 – 10.55 Uhr

Pause

10.55 – 11.15 Uhr

Erkenntnisse aus den Holzwissenschaften
Dr. Oliver Kläusler, Empa / ETH Zürich

11.15 – 11.35 Uhr

Neue Erkenntnisse aus den Bodenwissenschaften
Dr. David Dubois, Agroscope

11.35 – 12.05 Uhr

Praxisbeispiel aus der Wirtschaft: Future Farm mit Schneckenzucht
Andreas Gugumuck, Wiener Schneckenmanufaktur e.U.

12.05 – 13.30 Uhr

Mittagspause (Innovativer Stehlunch)

13.30 – 14.00 Uhr

Die zukünftige Ernährung: Neue Quellen und neue Technologien
Dr. Beatrice Conde-Petit, Bühler AG

14.00 – 14.30 Uhr



Marine Aquakultur – aber gerne: Chancen und Risiken einer nachhaltigen Produktion von Fisch & Co.
Prof. Dr. Bela H. Buck, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)

14.30 – 14.50 Uhr

Essbare Insekten - Wie das Morgen zum Heute wird
Christian Bärtsch, Essento Food AG

14.50 – 15.15 Uhr

Pause

15.15 – 15.35 Uhr

Spaghetti mit Mehrwert vom Meeresboden
Markus Schreiber, I Sea Pasta / primerofood ag

16.05 – 16.30 Uhr

Wiederentdeckung und Weiterentwicklung bestehender Ressourcen
Béla Bartha, Pro Specie Rara

16.45 Uhr

Ende der Veranstaltung

Moderation: Prof. Dr. André Bernard (Stiftung molecuisine) und Dr. Peter Braun (Swiss Food Research)

Zielpublikum: Anspruchsvolle Köche, Gastronomen, Wissenschaftler und Anwender / Verarbeiter / Produzenten aus der Land- und Ernährungswirtschaft

Ziel der Veranstaltung: Informationsanlass, Förderung des Austausches und der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft, Eruierung von Forschungsbedarf im Themenkomplex «Neue Ernährungsquellen»

Tagungsgebühren:
Mitglieder der Förderkreise / Supporter der organisierenden Institutionen profitieren von einer Reduktion der Teilnahmegebühr und vergünstigten Ausstellungskosten.
Teilnehmende: CHF 230.- (reduziert: CHF 150.-) und CHF 50.- für Studierende (Studentenbescheinigung). Bitte beachten Sie, dass die Anzahl Teilnehmender limitiert ist.

Anmeldung:
Via Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, Bitte Javascript aktivieren! oder Tel. 071 626 05 15. Die Platzzahl ist beschränkt.

Aussteller: Sie haben Interesse, Ihre Produkte und Dienstleistungen an einem Infostand zu präsentieren: Details für Aussteller

Folgende Aussteller und Food-Sponsoren freuen Sie auf Ihre Teilnahme:
Stiftung innocuisine
Zurich-Basel Plant Science Center
Essento Food AG
Vitarbo AG
Swiss Food Research
primerofood ag
Wiener Schneckenmanufaktur - Future Farm
Eurofins Scientific AG
Mosterei Möhl AG
Ethno & Company AG
Biotta AG
Meyerhans Mühlen AG
Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft


HERZLICHEN DANK
...allen Mitwirkenden der Informationsveranstaltung Erschliessung neuer Ernährungsquellen. Wir haben einige Impressionen des Anlasses für Sie zusammengestellt.


Übersicht