Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft - News XXXIV

Sehr geehrte Damen und Herren

Herzlich willkommen zum XXXIV. Newsletter des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft!

 

Veranstaltungen des Kompetenznetzwerks

Jetzt anmelden
10. Januar 2017: Einladung Fachseminar «Regionalität 2.0 - Wenn fremde Lebensmittel regionalisiert werden»
Das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft führt an der 13. Genussakademie mit Galaabend vom Dienstag, 10. Januar 2017, in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein Culinarium das Seminar «Regionalität 2.0 - Wenn fremde Lebensmittel regionalisiert werden» durch. Die Referierenden Urs Fanger, Entomos AG, und Simon Schorre, Hofgut Storzeln GmbH, bringen den Teilnehmenden Insekten und regionale Sojaprodukte näher. Dazu besteht die Möglichkeit, Produkte zu degustieren.
Termin: Dienstag, 10. Januar 2017, 13.30 bis 22.00 Uhr
Ort: Olma Messen St.Gallen
Programm / Anmeldung: Veranstaltungswebseite 

20. Januar 2017: 2. Märkte, Partner & News - Hygiene bei der Lebensmittelverarbeitung
In loser Folge widmet sich «Märkte, Partner & News» praxisrelevanten Themen der Land- und Ernährungswirtschaft. Die 2. Auflage dieser Veranstaltungsreihe trägt den Titel «Hygiene bei der Lebensmittelverarbeitung - Konzepte, Herausforderungen & Chancen».
Termin: Freitag, 20. Januar 2017, 07.30 bis 11.00 Uhr
Ort: Halag Chemie AG in Aadorf
Programm / Anmeldung: Veranstaltungswebseite

Aussteller werden - save the date!
18. März 2017: 6. Lebensmittel von morgen
Sichern Sie sich noch heute Ihren Ausstellungsplatz! Am Gemeinschaftsstand mit den Veranstaltern des «Lebensmittel von morgen» sowie zwei Mitausstellern ist noch ein Tisch frei. Weitere Informationen finden sie auf unserer Homepage oder rufen Sie uns an +41 (0) 71 626 05 15.
Veranstaltungswebseite

Supporter Treffen
Im Januar 2017 findet ein Treffen der Supporter des KNW-E statt. U. a. werden an dem Anlass Chancen des 3D-Druckens in der Ernährungswirtschaft beleuchtet. Alle Supporter des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft sind herzlich eingeladen. Möchten Sie Supporter werden? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf Tel. 071 626 05 15, E-Mail info@ernaehrungswirtschaft.ch.

Vielen Dank für eine spannende Aquaponik-Exkursion!
Aquaponik-Exkursion: 26.10.16, ecco-jäger Früchte und Gemüse AG, Bad Ragaz, Impressionen und Medienecho




Premiere «Berufswahltag Fleischbranche - direkt, vor Ort»
Die erste Durchführung des Berufswahltags Fleischbranche fand im Fleischfachgeschäft Fürer, Flawil, statt. Fünf Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufe konnten während eines Vormittags einen spannenden Blick hinter die Kulissen einer Metzgerei werfen.
Unter fachkundiger Anleitung des Auszubildenden der Fachrichtung Verarbeitung bzw. weiterer Mitarbeitender stellten die Schülerinnen und Schüler nacheinander jeweils Fleischkäsbrät, Wurstweggen und Waadtländer Schneckli selbst her. Zwischendurch «löcherten» sie den Lernenden und den Betriebsleiter mit zahlreichen Fragen rund um das Thema Fleisch und die verschiedenen Vertiefungsrichtungen in den Ausbildungsberufen Fleischfachfrau / Fleischfachmann und FleischfachassistentIn. Am Ende konnten die Wurstweggen direkt probiert resp. mit nach Hause genommen werden.
Der «Berufswahltag Fleischbranche - direkt, vor Ort» wird vom Kompetenznetzwerk im Rahmen des Projekts «Erarbeitung innovativer Ansätze zur Behebung des Nachwuchskräftemangels im Kanton St.Gallen» durchgeführt.
Weiterlesen und Medienecho.




Internationaler Austausch Land- und Hauswirtschaft (A, CH, D, FL)
Im vergangenen Juli haben wir in unserem Newsletter bereits darauf hingewiesen, dass Schülerinnen und Schülern resp. Studierenden an Fachschulen bzw. in der Betriebsleiterschule oder Meistervorbereitung in A, CH, D und FL ein zwei Wochen dauernden grenzüberschreitenden Austausch in einem land- / hauswirtschaftlichen Betrieb rund um den Bodensee absolvieren können. Bisher konnten vier Praktika erfolgreich durchgeführt werden.
Praktikant/in gesucht:
Familie Renz aus dem Kreis Sigmaringen (D) ist bereit, einen Praktikanten aus Österreich, Liechtenstein oder der Schweiz aufzunehmen. Folgende Betriebsdaten liegen vor: 231 ha Landwirtschaftsfläche (Grünland, Ackerbau, Forst), 245 Kühe mit Nachzucht, Biogasanlage, Wasserkraftwerk und Photovoltaik, 2,5 Familien-AK sowie 1,7 Fremd-AK. Sind Sie an diesem Praktikumsplatz interessiert oder kennen jemanden, für die / den eine Teilnahme interessant sein könnte? Melden Sie sich gerne via E-Mail burose@ernaehrungswirtschaft.ch bei uns resp. bei einem der Ansprechpersonen auf unserer Homepage.
Detailinformationen finden Sie auch in unserem Flyer





Gesucht: Praktikumsgeber (auch ausserhalb der Schweiz) für Berufspraktika Master Agrar- und Lebensmittelwissenschaften der ETH Zürich
Im Master-Studium Agrarwissenschaften der ETH Zürich müssen die Studierenden neu ein Praktikum absolvieren, welches 16 Wochen dauert und im In- oder Ausland durchgeführt werden kann. Agro Marketing Thurgau AG und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft bieten gemeinsam einen Praktikumsplatz an.
Möchten auch Sie ETH-Studierenden der Agrarwissenschaften einen Praktikumsplatz anbieten?
Details





Neue Supporter des Kompetenznetzwerks

KORN.HAUS, Dussnang, www.korn.haus
Das KORN.HAUS ist ein spezialisierter Produktions- und Dienstleistungsbetrieb mit Ausbildungs- und Wohnplätzen für Menschen mit einer Beeinträchtigung.
Wir arbeiten handwerklich mit Naturprodukten in Demeter- und Knospe-Qualität sowie mit nachhaltigen, ökologischen und regionalen Rohstoffen – Genuss und Qualität seit 40 Jahren.
Ausbildung | Integration & Wohnen
Wir bieten im Auftrag der IV rund 35 Ausbildungs- und Arbeitsplätze sowie ungefähr 20 Wohnplätze an, für Jugendliche und Erwachsene mit Integrations- und Lernschwierigkeiten sowie psychischen oder sozialen Problemen.
Produktion
Täglich backen wir mit viel Elan und Freude knusprige Holzofenbrote und süss-verführerische Tischgebäcke in der Bäckerei. Und im Bistro verwöhnen wir unsere Gäste mit frischen, regionalen und biologischen Speisen. Unsere Schreinermeister stellen aus regionalem Holz ökologische und nachhaltige Massivholzmöbel her und sind Fachleute für die verschiedensten Innenausbau-Projekte. Ab Januar 2018 übernehmen wir ausserdem die Nudelwerkstatt und ergänzen unser Sortiment mit handgemachten Pasta-Sorten.
Handel
Unser BioFachgeschäft in Wil verfügt über ein reichhaltiges Sortiment an biologisch produzierten Lebensmitteln, Kosmetika und einzigartigen Geschenkartikeln. Von unserem Hauptgebäude aus vertreiben wir zudem schweizweit alle Mercurius-Produkte. Besuchen Sie uns in Dussnang; unser gemütliches Bistro ist von Montag bis Freitag geöffnet. Ebenso vermieten wir Seminar- und Sitzungszimmer.

SnäckFinder AG, Hettlingen, www.snäckfinder.ch
Snacks sind voll im Trend: unsere mobile Gesellschaft findet kaum noch Zeit, zu Hause oder im Geschäft zu Tisch zu sitzen und eine ausgewogene Mahlzeit einzunehmen. Enges Zeitmanagement führt dazu, dass man sich «on the run» verpflegt. Dabei darf aber die Gesundheit nicht auf der Strecke bleiben. Und natürlich sollte die «on the road» Verpflegung auch noch schmecken! Da sind qualitativ hochstehende und wohlschmecken Snacks gefragt. Die SnäckFinder AG setzt auf diesem Trend: sie evaluiert aktuelle Food Trends, erfasst diese in einem Snack und bringt diese über die grossen Vertriebskanäle zum Endkonsumenten. Statt fett- oder sonst kalorienreichen Versuchungen, soll der mobile Mensch lieber den schmackhaften Snacks der SnäckFinder AG nachgeben!
Als ersten Snack dieser Kategorie evaluierte das Start-up Unternehmen den BEEFSNÄCK. Dabei wird Schweizer Rindfleisch in einem Schweizer Traditionsbetrieb verarbeitet, mit zwei verschiedenen Gewürzmischungen behandelt und dann sorgfältig luftgetrocknet. So entstand ein fettarmer und energiereicher Swissness Snack, der im aktuellen Hype von Trockenfleischsnacks zur richtigen Zeit auf den Markt kam. Nach einem erfolgreichen Testlauf wird die dauerhafte Produktion anfangs 2017 aufgenommen.
Die SnäckFinder AG evaluiert laufend neue Snacks. Sie müssen möglichst viel Swissness aufweisen, fettarm und energiereich sein und zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen. Um über die grossen Verkaufskanäle abgesetzt werden zu können, dürfen die Snacks keiner Kühlung benötigen.
Die Gesellschaft ist immer offen für neue Ideen bezüglich Snacks oder auch neue Wege für den Absatz.

VBO GmbH, Dornbirn, www.vbo-gmbh.at – 1. Supporter aus Österreich
Mit der VBO GmbH stellt sich eine neue Gattung in der Beraterbrache vor. Wir vereinen technisches Verpackungs- und Prozess Know-how mit umfassender Kompetenz im Verpackungsmaterialeinkauf und sind in Vorarlberg stationiert.
Dadurch können wir nicht nur die beste Verpackungs- oder Transportlösung für unsere Kunden entwickeln, sondern diese auch zu besten Konditionen beschaffen. Egal ob es sich um neue Projekte oder das Optimieren bestehender Abläufe oder Beschaffungsstrukturen handelt, die VBO unterstützt Sie gerne.
Wir haben uns auf Kleinstbetriebe und KMU spezialisiert und sind bereits bei einigen Kunden in der schönen Schweiz im Bereich Lebensmittelherstellung und bei deren Zulieferern tätig. Gerne informieren wir Sie über Ihr Verbesserungspotential in den Bereichen Verpackung - Beschaffung - Optimierung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme unter office@vbo-gmbh.at.


Herzlichen Dank unseren mittlerweile über 75 Supportern für die wertvolle Unterstützung!




Thurgauer KMU-Frauenpreis
Der «Thurgauer KMU-Frauenpreis» wird im 2017 zum sechsten Mal vom Verein KMU-Frauen Thurgau an eine Gewerbefrau oder Unternehmerin verliehen.
Dies als Anerkennung und Wertschätzung für den Einsatz der KMU-Frauen in der Thurgauer Wirtschaft. Die Auszeichnung ist Bestätigung und Motivation für engagierte Frauen und zeigt die hohe Leistungsbereitschaft, das vielseitige Engagement und anerkennt die Führungsaufgabe.
Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Dezember 2016. KMU-Frauen können sich selber bewerben, oder sie werden aus ihrem Umfeld vorgeschlagen. Weitere Informationen und Bewerbungstalon.





Anlässe Dritter

Kochevent «Weihnachten in Frankreich»
Am 10. Dezember 2016 findet auf dem Arenenberg ein Kochevent zum Thema «Weihnachten in Frankreich» statt. Es hat noch vier freie Plätze zum Sonderangebot von CHF 90.- anstelle CHF 170.-. Menu und Programm, Anmeldung

Und wer führt den Hof?
Die Berner Fachhochschule führt am 13. Dezember 2016 einen Anlass zum Thema «Und wer führt den Hof?» durch. Weitere Informationen.

5. Fischforum Schweiz
Am 17. Februar 2017 findet in Lindau das 5. Fischforum Schweiz statt. Weitere Informationen.





Das Kompetenznetzwerk hat u. a. zum Ziel, die in der Land- und Ernährungswirtschaft tätigen Unternehmerinnen und Unternehmer besser zu vernetzen, Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis zu unterstützen und somit zu mehr Wertschöpfung beizutragen.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn wir Sie unterstützen dürfen.

 

Beste vorweihnachtliche Grüsse aus Weinfelden, Frank Burose

Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft
Thomas-Bornhauser-Strasse 14
Postfach 397
CH-8570 Weinfelden
Tel. +41 (0)71 626 05 15
www.ernaehrungswirtschaft.ch
burose@ernaehrungswirtschaft.ch

[zurück]