Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft - News XX

Sehr geehrte Damen und Herren


Herzlich willkommen zum 20. Newsletter des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft! 


Vielen Dank für ein tolles 2. Ostschweizer Food Forum

Herzlichen Dank allen Beteiligten! Das Medienecho, der Fernsehbeitrag, die drei Vorträge sowie einige Bilder zum 2. Ostschweizer Food Forum "Sicher navigieren in stürmischen Zeiten: Krisen-ABC für die Ernährungswirtschaft" vom 06. März 2014 haben wir für Sie auf unserer Homepage zusammengetragen.




Die Strohballenarena feierte Premiere

Ein grosses Merci an alle Mitwirkenden! Die 1. Strohballenarena zum Thema "Milchwirtschaft gestern - heute - morgen" feierte am 02. April 2014 Premiere. Die Nachbetrachtung der Medien lesen Sie auf unserer Homepage www.strohballenarena.ch.




Nächste Veranstaltungen des KNW-E

- Montag, 16. Juni 2014: ITS Techno-Apero: Lebensmittelentwicklung - Märkte, Trends und Technologien, Neuhausen am Rheinfall
- Donnerstag, 26. Juni 2014: Wirtschafts-Talk: Unilever Schweiz GmbH - ein Blick hinter die Kulissen, Thayngen
- Mittwoch, 02. Juli 2014: 3. Lebensmittel von morgen, Kreuzlingen

* Details folgen * 




Gönner und Supporter des KNW-E

Käserei Liechti - Bergkäserei

Neu ist die Käserei Liechti (www.liechti-kaese.ch) Supporterin des KNW-E.
Die Käserei Liechti, welche Ihren Sitz zuoberst im Dorf Ricken – auf dem Rickenpass – hat, produziert nach handwerklich-traditioneller Art Spezialitätenkäse. Zum Beispiel den weltweit einzigartigen, geschmackvollen „Hochmoor-Chäs“: Die einzigartige Pflanzen und Kräuterwelt des Ricken Hochmoores, welches 800 Meter über Meer liegt, gibt dem Käse seinen besonderen, herb-würzigen Geschmack. Auch als Fondue ein wahres Geschmackserlebnis. Oder den Emmentaler AOC, den wohl bekanntesten Käse der Schweiz. Seit 1939 und drei Generationen ist die Käserei im Besitze der Familie Liechti.



frifag märwil ag - Upgrade von Gönnerin zur Supporterin!

Neu ist die frifag märwil ag (www.frifag.ch) aus Märwil Supporterin des KNW-E.
Geflügel-Genuss aus dem Thurgau für die Schweiz.
Seit mehr als 25 Jahren produziert die frifag märwil ag allerbestes Geflügelfleisch – Poulet- und Trutenfleisch von ausgewählten Schweizer Bauernhöfen. Mit über 100 Aufzuchtsbetrieben in der ganzen Schweiz und einer Verarbeitungskapazität zwischen 35 und 50 Tonnen Geflügelfleisch pro Tag aus dem Herzen des Thurgaus ist die frifag märwil ag der drittgrösste Pouletfleisch-Produzent und der grösste Trutenfleisch-Anbieter in der Schweiz. Über 200 Mitarbeitende setzen sich für ein hervorragendes Lebensmittel ein. So veranschaulicht Geschäftsleiter Andi Schmal: «Die Wertschöpfungskette in den eigenen Händen zu halten, ist einer der Erfolgsfaktoren, die für feinstes Schweizer Geflügelfleisch auf dem Tisch sorgen.»



Sortenorganisation Tilsiter Switzerland GmbH

Neu ist die SO Tilsiter Switzerland GmbH (www.tilsiter.ch) aus Weinfelden Supporterin des KNW-E.
Die Sortenorganisation Tilsiter Switzerland GmbH mit Sitz in Weinfelden setzt sich ein für die Produktion, die Erhaltung und Förderung der Qualität sowie die Vermarktung vom Schweizer Tilsiter. Wir vertreten die Interessen unserer angeschlossenen Gesellschafter von Seite Milchproduzenten, Käsereien sowie Käsehandel. Als Non-Profit-Organisation setzen wir die uns anvertrauten Mittel vollumfänglich zugunsten vom Schweizer Tilsiter ein und orientieren uns am Erfolg auf den nationalen und internationalen Märkten.


Herzlich willkommen im Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wollen auch Sie vom Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft profitieren? Werden Sie Gönner oder Supporter des KNW-E. Ihre Vorteile sehen Sie hier. Wir freuen uns auf Sie!




Wissenstransfer

Qualitative Differenzierung landwirtschaftlicher Produkte - Eine Sammlung von Beispielen

Um Chancen zur Differenzierung von landwirtschaftlichen Produkten aufzuzeigen, sind mittels Literaturanalyse und Expertenbefragungen 32 Beispiele zusammengetragen worden. Sie zeigen auf, dass in weiten Bereichen der (Ost-)Schweizer Landwirtschaft eine Differenzierung von Agrarprodukten im Bereich Produktqualität möglich ist. Den Online-Bericht finden Sie hier.
Gemeinsam mit Agroscope bereitet das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft in der zweiten Jahreshälfte 2014 eine Veranstaltung vor, an der wir Ihnen anhand einiger Best-Practice-Beispiele Entwicklungspotentiale aufzeigen. Gerne laden wir Sie rechtzeitig an diesen Anlass ein.




Kanton Thurgau bewirbt sich um Netzwerkstandort Agro Food Innovation

Der Kanton Thurgau hat sich im Rahmen des Projektes „Nationaler Innovationspark“ gemeinsam mit der Stadt Frauenfeld als Netzwerkstandort beworben. Der thematische Schwerpunkt des Netzwerkstandorts Thurgau / Frauenfeld liegt im Agro-Food Bereich.
Ziel des Netzwerkstandortes ist, die bestehenden Stärken des Kantons Thurgau resp. der Nordostschweiz in Frauenfeld zu bündeln, die gesamte Wertschöpfungskette der Land- und Ernährungswirtschaft noch besser zu vernetzen und mit einer interdisziplinären und Branchen übergreifenden Zusammenarbeit Innovationen zu generieren und zu fördern. Zahlreiche wissenschaftliche Institutionen sowie Wirtschaftspartner aus der Land- und Ernährungswirtschaft haben ihre Unterstützung für dieses Projekt zugesagt.
Das Bewerbungsdossier finden Sie online hier.




Termine

Thurgauer Wine & Dine am 15. Mai 2014 auf der MS St. Gallen

Der Thurgau geht auf grosse Fahrt. Am Donnerstag, 15. Mai 2014, findet der vierte Thurgauer Frühlingsgenuss statt. Auf dem Bodenseeschiff MS St. Gallen ab Romanshorn geniessen Sie Thurgauer Koch-Kreationen von sechs namhaften Köchen aus unserem Kanton. Das exklusive Wine & Dine verwöhnt die Sinne. Ganz nach dem Motto „Garantiert aus der Region“ stammen alle Zutaten von regionalen Produzenten. Als Anlass von Thurgauern für Thurgauer wird die Zusammenarbeit zwischen regionalen Produzenten und gastronomischen Betrieben nachhaltig gefördert. Der Thurgauer Frühlingsgenuss ist ein Gemeinschaftsprojekt von Agro Marketing Thurgau AG und Thurgau Tourismus. Die Teilnahme am Frühlingsgenuss kostet CHF 98.- pro Person. Reservieren Sie sich Ihren Platz unter Tel. 071 414 11 44 oder online.


Jungunternehmergespräch 21. Mai 2014

Nachfolger und Übergeber: Wie gelingt die Unternehmensnachfolge?
Am 4. Jungunternehmergespräch vom Mittwoch, 21. Mai 2014, auf dem Lilienberg Unternehmerforum in Ermatingen referieren ein junger Nachfolger (Weinbauer) und ein abtretender Patron über ihre Erfahrungen bei der Nachfolgeregelung. In moderierten Gruppen werden über Herausforderungen und Erfolgsfaktoren diskutiert.
Finden Sie Programm und Anmeldemöglichkeit (bis 7. Mai 2014) hier.


Food Waste Forum - 16. Juni 2014

Unter dem Motto „Erste Erfolge – neue Perspektiven“ zeigt das zweite nationale Food Waste Forum dieses Jahr anhand effektiver Erfolge und praktischer Ansätze auf, wie die Reduktion von Lebensmittelabfällen erfolgreich bewerkstelligt werden kann. Wie kann der Food Sektor Nebenströme valorisieren? Welche sozialen Innovationen und Trends haben Durchsetzungspotential? Was können Städte und Gemeinden unternehmen? Mit diesen und weiteren Fragen bietet das Forum die Diskussions- und Vernetzungsplattform für einen sektorübergreifenden Austausch zur Reduktion von Lebensmittelabfällen.
Ort: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL), Zollikofen
Informationen und Anmeldeformular: Link
Anmeldeschluss: 31. Mai 2014




Neue Telefonnummer!
Gerne weisen wir Sie auf die neue Telefonnummer des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft hin. Sie erreichen uns ab sofort unter:
Tel 071 626 05 15
Fax 071 626 05 00



Das Kompetenznetzwerk hat u. a. zum Ziel, die in der Land- und Ernährungswirtschaft tätigen Unternehmerinnen und Unternehmer besser zu vernetzen, Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis zu unterstützen und somit zu mehr Wertschöpfung beizutragen.

Bitte sprechen Sie uns an, falls wir Sie unterstützen dürfen.

Vielen Dank und sonnige Grüsse aus Weinfelden,
Frank Burose

Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft
Thomas-Bornhauser-Strasse 14
Postfach 397
CH-8570 Weinfelden
Tel. +41 (0)71 626 05 15
www.ernaehrungswirtschaft.ch

[zurück]