Erfolgreiche Projektzusammenarbeit von Regio Frauenfeld und dem KNW-E

 

Die Regionalplanungsgruppe Frauenfeld und das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft arbeiten gemeinsam mit Unterstützung der so genannten Denkfabrik „Vorort Landwirtschaft“ im Schlüsselprojekt Investment / Vorort Landwirtschaft. Dieses Projekt basiert auf den 14 Erfolgsfaktoren der Regio Frauenfeld.

 

Hintergrund

Die Land- und Ernährungswirtschaft wird als ein prägender Wirtschaftszweig der Regio Frauenfeld betrachtet. Die Urproduktion in der Region charakterisiert die Landschaft und trägt zu deren besonderem Charme bei. Weiterverarbeitende Unternehmen sind im Zentrum der Region unübersehbar: Sie schaffen Produkte von hoher Qualität und arbeiten kreativ und produktiv. Das Zusammenspiel der drei Dimensionen Landschaft – Wirtschaft – Landwirtschaft ist wichtig und kann als magisches Dreieck der Regio Frauenfeld bezeichnet werden.

Ziel des Schlüsselprojektes Investment / Vorort Landwirtschaft ist, Bewusstsein für die Bedeutung der Land- und Ernährungswirtschaft zu schaffen bzw. zu erhalten sowie Wissen und Verständnis für Qualität(sprodukte), resp. den dafür notwendigen Aufwand in der breiten Bevölkerung, zu erhöhen. Die wirtschaftliche Aktivität in diesem Bereich soll wachsen und die Regio Frauenfeld mit dem Kanton Thurgau damit mittelfristig führender Ort für Anbau und Verarbeitung landwirtschaftlicher Spitzenprodukte sowie damit verbundener Wissensentwicklung und –vermittlung in der Schweiz und ihrem näheren Umfeld werden.

 

Aktuell werden zurzeit folgende Projekte operativ umgesetzt:


Strohballenarena

Die Veranstaltungsreihe macht die hiesige Land- und Ernährungswirtschaft in der Region Frauenfeld der Öffentlichkeit besser zugänglich, indem sie relevante Themen der Branche aufgreift und gemeinsam mit einem breit abgestützten Expertenpanel diskutiert.

Premiere: 02. April 2014, Milchwirtschaft gestern – heute – morgen, Milchwirtschaftsbetrieb A. Sager, Buch b. Frauenfeld
2. Strohballenarena, 17. September 2014, Härdöpfel – wird die Kartoffel verkannt?, Steffen-Ris AG, Frauenfeld 
3. Strohballenarena, 15. April 2015, «Ich bin ein Huhn, holt mich hier raus!» Vom «Mistkratzer» zum Freilandhuhn - sind wir am Ziel? 
4. Strohballenarena, 11.-12. September 2015, «Zürich isst - Schweizer Qualität! Schweizer Früchte und Gemüse: Besser, gesünder, nachhaltiger!?»
www.strohballenarena.ch 

 

 

Regio Schulacker
Schulklassen aus der Region Frauenfeld verbringen mit Fachleuten einen Tag auf dem Acker und auf dem Landwirtschaftsbetrieb. Sie lernen Dinge rund um die Natur, den Anbau von Getreide, Früchten, Zuckerrüben usw. und über die Weiterverarbeitung der Produkte in der Ernährungswirtschaft.

Die erste Durchführung startete am 03. September 2014.
www.regio-schulacker.ch


 

Denkfabrik Vorort Landwirtschaft
Ein Team mit land- und ernährungswirtschaftlichen Umfeld trifft sich zweimal jährlich, um neue Ideen rund um die Landwirtschaft zu generieren und zu diskutieren. Die Initiierung der Strohballenarena sowie des Regio-Schulackers stammen aus der Denkfabrik Vorort Landwirtschaft.

 

 

 

Kontakt:

Frank Burose
Geschäftsführer Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, Tel. 071 626 05 15, burose@ernaehrungswirtschaft.ch 

Daniel Bauer
Regio Frauenfeld, Projektleiter Schlüsselprojekte, Tel. 052 724 52 40,
daniel.bauer@regiofrauenfeld.ch

[zurück]