Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft - News XXXV

Sehr geehrte Damen und Herren

Herzlich willkommen zum XXXV. Newsletter des Kompetenznetzwerks Ernährungswirtschaft!

 

Veranstaltungen - Vorschau
7. Business Event: «Wie kriegen die's gebacken? So positioniert sich die Schweizer Getreidebranche»
Der Anlass vom 16. März 2017 war nach ca. 36 (!) Stunden ausgebucht. Wir führen eine Warteliste. Programm

6. Lebensmittel von morgen
Samstag, 18. März 2017, 15.30-16.45 Uhr, im Rahmen der Messe «Gesundheitstage Bodensee», BodenseeFORUM, Konstanz
Gemeinschaftsstand
Besuchen Sie uns sowie unsere Partnernetzwerke und die Aussteller Vitarbo AG, Mühlenbeck GmbH und agrarmodul GmbH (Homepage im Aufbau) am 18. und 19. März 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr, auch auf der Messe an unserem Gemeinschaftsstand Nr. 98.
Programm und Informationen

Save the date!
17. Oktober 2017, 5. Ostschweizer Food Forum: «Zukunfts-Check für die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft», 10.30-16.00 Uhr, OLMA, St.Gallen
Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich die Akteure der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft aufstellen müssen, um die zukünftigen Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Wo liegen echte Zukunftschancen und welche Entwicklungen versprechen nachhaltig Mehrwerte? Programm und Informationen: www.foodforum.ch
Aussteller werden!
Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Produkte und Dienstleistungen als Aussteller am 5. Ostschweizer Food Forum zu präsentieren. Anmeldung und Auskunft via Mail burose@ernaehrungswirtschaft.ch oder per Tel. 071 626 05 15. Wir freuen uns auf Ihr Mitwirken!




Veranstaltungen - Rückblick
Vielen Dank für zwei tolle Veranstaltungen!

2. Märkte, Partner & News: «Hygiene bei der Lebensmittelverarbeitung» (20. Januar 2017)
Nachberichterstattung

Fachseminar: «Regionalität 2.0 - Wenn fremde Lebensmittel regionalisiert werden» (13. Genussakademie, 10. Januar 2017)
Nachberichterstattung




1. Treffen der Supporter im KNW-E
An der Premiere des «Supporter-Treffens» standen neben aktuellen Informationen aus dem KNW-E die Chancen des 3D-Druckens von Lebensmitteln im Mittelpunkt. Dazu wurden Bedürfnisse der Supporter entgegengenommen, wie diese vom KNW-E noch besser unterstützt und so vielfältiger profitieren können. Herr Dr. Christoph Denkel referierte zum Thema 3D-Drucken von Lebensmitteln. Das KNW-E hat ihn im Anschluss zu dem Thema befragt. Das Interview zum 3D-Druck von Lebensmitteln können Sie hier nachlesen. Gerne nehmen wir Ihr Feedback zu dem Thema entgegen - Kontaktformular.
Vorankündigung
Am 24. Mai 2017 findet an der BFH-HAFL in Zollikofen ein Symposium zum Thema «Food 4D: Lebensmitteldruck auf dem Weg zur nächsten Dimension» statt. Reservieren Sie sich bitte das Datum schon heute.





Vernetzungsaktivitäten
Eine kleine Auswahl von Vernetzungsanfragen, die das KNW-E bearbeitet, kommunizieren wir nachstehend. Grundsätzlich verbreiten wir die Gesuche und Offerten gemäss Kundenwunsch bspw. via E-Mail an unsere Supporter, publizieren sie auf unserem Online-Marktplatz oder verbreiten sie via den sozialen Medien facebook und XING.
Vielleicht ist auch etwas dabei, wo Sie sich einbringen können? Und, was können wir für Sie tun?

Job-Offerten von unseren Supportern
Auf unserem Online-Marktplatz finden Sie zwei Stellenausschreibungen (InnovationsmanagerIn, Co-GeschäftsleiterIn) unserer Supporter Swiss Food Research und KAGfreiland.

Praktikantenaustausch A-D-FL-CH
Mit dem Praktikantenaustausch wird Lernenden und Studierenden an Fachschulen oder in der Meistervorbereitung, im Beruf Landwirt bzw. Hauswirtschaft, ein zwei Wochen dauernder Austausch in einem land- oder hauswirtschaftlichen Betrieb, rund um den Bodensee ermöglicht. Die detaillierten Informationen können Sie der Homepage oder dem Flyer entnehmen.




Neue Supporter des Kompetenznetzwerks
Gottlieber – Hotel Die Krone AG, Gottlieben, www.gottlieber-hotel-krone.ch
Gottlieber Hotel & Restaurant die Krone ist das Boutique Hotel im romantischen Thurgauer Dörfchen Gottlieben am Bodensee und lädt, weit ab von jeglicher Hektik, zum Entspannen und Verweilen ein. Wunderschöne alte Elemente kombiniert mit modernen Möbeln und Accessoires schaffen in unserem Restaurant und den 28 Zimmern eine unvergleichliche Atmosphäre und machen das Charakterhaus an exklusiver Lage auch zu einer beliebten Hochzeits- oder Bankett-Location. Im Restaurant werden ausschliesslich regionale Thurgauer Produkte verarbeitet und die traumhafte Seeterrasse bietet jedem Gast eine einmalige Aussicht auf das Wasser sowie das gegenüberliegende Naturschutzgebiet "Wollmatinger Ried". Unser kleiner Stolz, das Haus-Kino, sorgt an regnerischen Tagen oder langen Winterabenden für beste Unterhaltung, während Freunde des Gespräches den Abend gemütlich in der Lounge ausklingen lassen können. Mit viel Liebe und Leidenschaft leben wir Gastfreundschaft und freuen uns auf Ihren Besuch.

Dowa Lebensmittel AG, Güttingen, www.dowa-soup.ch
Seit 1934 produzieren wir mit hochwertigen, natürlichen Produkten in Güttingen drei besondere Bouillon für Feinschmecker.

TRINOVA AG, Wangen, www.trinova.ch
Im 2017 feiert die Trinova AG Ihr 25-Jährgies Jubiläum - Unsere Firma hat sich das Motto „Ernährung ist unsere Leidenschaft“ auf die Flagge geschrieben. Unter diesem Leitmotiv befassen wir uns als Kerngeschäft mit der Suche, der Auswahl, der Bewertung, der Vermarktung und dem Verkauf von innovativen, sicheren, umweltbewussten, technisch wirksamen Zutaten und Rohstoffen. Mit unseren Produkten und Konzepten wollen wir einen Beitrag zu einer gesunden, zukunftsgerichteten Ernährung von Mensch und Tier leisten und unseren Kunden zu mehr Erfolg in ihren geschäftlichen Aktivitäten verhelfen.
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung über Rohstoffe und Zutaten aller Art für die Lebensmittel-Industrie – Fragen Sie uns an!

agrarmodul gmbh, St.Gallen, www.agrarmodul.com (Homepage im Aufbau)
Entwicklung und Bau eines geschlossenen und energiefreundlichen Pflanzenzucht-Systems
Während 24 Stunden pro Tag wachsen in verschieden grossen Boxen von 3 bis 12 Meter Länge auf mehreren Ebenen Gemüse und Pflanzen - tagsüber mit Sonnenlicht und nachts mit LED. Mit Kopfsalat sind z.B. 15 bis 17 Chargen pro Jahr möglich, d.h. ca. 750 Kopfsalate pro Charge ergeben 11‘000 Stück pro Jahr, in den grossen Boxen bis zu 60‘000 Stück pro Jahr.
Das agrarmodul bietet damit die Gelegenheit, die Saisonalitäten zu brechen und das ganze Jahr hindurch LOKALES Gemüse zu produzieren und dieses auch termingerecht und ohne Verluste zu ernten. Sogar einheimische Erdbeeren und Maiglöckchen im Winter sind möglich.
Egal, ob als wetterunabhängige Lösung für einen Gemüseproduzenten, als zweites Standbein für einen Milchbauern oder in der Stadt als Urban-Farming-Lösung.
Der Energiebedarf ist minimal und die Produktion des Gemüses dementsprechend nachhaltig und umweltschonend. Kein Pestizid, kein Fungizid – nur eine Tropfbewässerung, die etwas Dünger bedarfsgerecht an die Pflanzen bringt.
Ihr Ansprechpartner: reto.vincenz@agrarmodul.com

Kräuterakademie Graubünden GmbH, Vals, www.kraeuterakademie-gr.ch
Die Kräuterakademie Graubünden GmbH (KAGR) wurde im Dezember 2015 gegründet und hat ihren Sitz in Vals (GR). Wir bieten bereits seit dem Sommer 2014 verschiedene Kräuterkurse für Einzelpersonen und Gruppen an (www.kraeuterkurse-vals.ch). Dabei geben die Valser Kräuterfrauen überliefertes und gelerntes Wissen im Bereich der Phytotherapie weiter. Die gesammelten Heilpflanzen werden unter anderem zu Naturkosmetikprodukten verarbeitet. Seit dem Frühjahr 2016 entsteht ein Schaugarten mit verschiedensten Kräutern, Heilpflanzen und Bio-Gemüse (vorwiegend ProSpezieRara-Sorten). Das Bio-Gemüse und die Kräuter werden frisch aus dem Garten an die Valser Gastronomie und Privatkunden verkauft oder zu Tee getrocknet und vor Ort im Detailhandel verkauft. Die KAGR ist auf der Suche nach Partnerschaften im Bildungs- und Verarbeitungsbereich und hat das Ziel sich längerfristig zu einem Kompetenzzentrum für Naturheilkunde zu entwickeln.

Sunnehof Beeri, Steinebrunn, www.sonnenhofbeeren.ch
Wer kennt sie nicht, die ersten saisonalen Früchte im Jahr? Sie sind glänzend rot, gespickt mit verführerischen gelben Punkten und einem Hut mit grasgrünem Teint! Die Erdbeere. Wir, die vom Sunnehof Beeri, lieben diese Frucht. Mit allergrösster Hingabe, technischem Know How und grösstem Respekt zur Natur kultivieren wir Beeren. Denn nebst der Königin der Früchte pflegen wir auch die zarte Himbeere, die pechschwarze Brombeere, die dicke Heidelbeere und die figurbewusste Johannisbeere. Ja, Beeren sind unsere grosse Leidenschaft – Leidenschaft die man sieht, fühlt und geniesst.

Herzlichen Dank unseren mittlerweile über 80 Supportern für die wertvolle Unterstützung!




Anlässe Dritter
Positives Führen und Arbeitsrecht
Am 04. März und 18. März 2017 findet in Kreuzlingen ein Seminar zum positiven Führen und Arbeitsrecht veranstaltet durch Schäffer Schmid Partner GmbH statt. Details

Workshop Reinigungsvalidierung
Bei der Halag Chemie AG wird am 16. März 2017 ein Workshop zum Thema Reinigungsvalidierung durchgeführt. Details

Essen erlaubt
18. März 2017, Universität Konstanz, Show mit Patric Heizmann, Supporter des KNW-E profitieren von einem reduzierten Eintritt. Details

17. Thurgauer Technologietag
24. März 2017, Logistikcenter der Schönholzer Transport AG in Märstetten, Thema: «Werkstoffe – Grundlage für Innovation». Details 

Grenzdenken 2017
07. + 08. April 2017, Lilienberg, «Verändern Sie die Welt ein bisschen mit – denken Sie zwei Tage quer». Details 

Weitere interessante Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem online-Veranstaltungskalender.




Das Kompetenznetzwerk hat u. a. zum Ziel, die in der Land- und Ernährungswirtschaft tätigen Unternehmerinnen und Unternehmer besser zu vernetzen, Wissenstransfer aus der Forschung in die Praxis zu unterstützen und somit zu mehr Wertschöpfung beizutragen.
Sprechen Sie uns gerne an, wenn wir Sie unterstützen dürfen.

 

Beste Grüsse aus Weinfelden, Frank Burose

Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft
Thomas-Bornhauser-Strasse 14
Postfach 397
CH-8570 Weinfelden
Tel. +41 (0)71 626 05 15
www.ernaehrungswirtschaft.ch
burose@ernaehrungswirtschaft.ch

[zurück]