13. Juni 2016: 1. Internationale Strohballenarena: «Der See ist nicht genug!? - Wo fischt Fischers Fritz seine Fische?»


Das Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, BBZ Arenenberg und das Landratsamt Konstanz laden Sie sehr herzlich zur 1. Internationalen Strohballenarena, 13. Juni 2016, AUF den Bodensee ein.

Die Land- und Ernährungswirtschaft ist für die Region Ostschweiz wie auch die gesamte Bodenseeregion von besonderer Bedeutung. Die Landwirtschaft prägt sowohl die Wirtschaft wie auch die Landschaft. Neben grossen Verarbeitungsbetrieben schaffen viele kleine Unternehmen wie Käsereien, Metzgereien oder Weinbaubetriebe Arbeitsplätze und mit ihren Produkten einen besonderen Wert für die Region.

1. inter stroh 

 

 

 

 

 

Die «Internationale Strohballenarena» greift aktuelle Themen der Land- und Ernährungswirtschaft auf und macht diese der Bevölkerung «leicht verdaulich» zugänglich.


Die Strohballenarena (www.strohballenarena.info)

Die 1. Internationale Strohballenarena: «Der See ist nicht genug!? - Wo fischt Fischers Fritz seine Fische?» findet auf dem Fahrgastschiff MS Seestern während einer Fahrt auf dem schönen Bodensee statt. 

Datum: Montag, 13. Juni 2016
Ort: Hafen Gaienhofen (D) - 1. Zustieg, Hafen Steckborn (CH) - 2. Zustieg, Bodensee
Uhrzeit: 18.00 - 21.00 Uhr
 

Programm
18.00 - 18.15 Uhr Ablegen in Gaienhofen (D) und Fahrt nach Steckborn (CH)
18.15                    Ablegen in Steckborn 
18.15 - 19.45 Uhr Strohballenarena + Apéro auf dem Schiff
20.45                    Anlegen in Steckborn
21.00                    Anlegen in Gaienhofen 


Vorträge
Auf dem MS Seestern gehen wir mit Experten der Frage auf den (See)Grund, woher unser Fisch stammt und wo dieser nebst dem Bodensee produziert wird:

... Klaus-Dieter Schnell, Internationale Bodensee Konferenz
... Stefan Riebel, Reichenauer Fischhandlung
... Martin Bernauer, Kundelfingerhof AG
... Paul Wreford, Aquaponic Gardens GmbH


Diskussion
Im Anschluss an die Kurzvorträge ist die Diskussion in der Strohballenarena mit den Experten offen. Kritische Fragen sind willkommen.

Anmeldung
Eine Anmeldung zu diesem Anlass ist erforderlich via Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, E-Mail: burose@ernaehrungswirtschaft.ch oder Tel. 071 626 05 15.


Die Platzzahl ist beschränkt.
Anmeldeschluss: 05. Juni 2016.
Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Der Südkurier und die Thurgauer Zeitung sind Medienpartner der Internationalen Strohballenarena.  

Südkurier  TG-Ztg
 





Kontakte:

Bernhard Müller
BBZ Arenenberg, Leiter regionale Entwicklung, Tel. +41 (0)71 663 33 62
E-Mail: bernhard.mueller@tg.ch

Michael Baldenhofer
Landratsamt Konstanz, Leiter der Stabsstelle für Regionalentwicklung, Tel. +49 (0)7531 800 29 57
E-Mail: michael.baldenhofer@LRAKN.de

Frank Burose
Geschäftsführer Kompetenznetzwerk Ernährungswirtschaft, Tel. +41 (0)71 626 05 15
E-Mail: burose@ernaehrungswirtschaft.ch 



Die «Internationale Strohballenarena» wird gefördert durch den IBK-Kleinprojektefonds:

Logos Stroh inter.

www.interreg.org 

 

 

HERZLICHEN DANK
...allen Mitwirkenden der 1. Internationalen Strohballenarena. Wir haben einige Impressionen des Anlasses für Sie zusammengestellt.

 

[zurück]